Chronolgie der Sperrung der Hallen

Written by Super User. Posted in Sperrung der Hallen.

Chronolgie der Sperrung der Hallen

4. Dezember 2013

Sperrung der Hallen durch die Bauaufsicht der Landeshauptstadt Potsdam
Gründe (Auszug):
- LA-Halle: Dachsanierung erfolgte nicht wie in der vorliegenden Genehmigungsplanung vorgesehen
- Schwimm- und LA Halle: die Gefährdung der Tragfähigkeit durch die Möglichkeit einer Spannungsrisskorrosion

3. Dezember 2013

gemeinsamer Termin mit Ing.-Büro und Landeshauptstadt Potsdam bei der Bauaufsicht

14. November 2013

- Auswertung und Zusammenfassung der aktuellen Prüfergebnisse sowie Weitergabe an Architekten für das Sanierungskonzept und Kostenschätzung
- weitere Untersuchungen beauftragt (materialtechn. Untersuchung - Spannstahl)
- Empfehlung der Sperrung der Hallen bei Schneefall durch das Ing.-Büro
- Übergabe der Ergebnisse an Landeshauptstadt

18. Oktober 2013

Information an die Landeshauptstadt über den aktuellen Stand und weitere Vorgehensweise

Ende August 2013

Auswertung der bisherigen Gutachten:
Empfehlung:
- weitergehende Konstruktionsprüfung durch Statiker
- Auftrag an Baustofflabor zu weiteren Prüfungen der Stahlseile
- Auftrag an Baustofflabor zu weiteren Prüfungen des Betons
- Dachöffnung an Pylonen und Widerlagern zur Sichtkontrolle

Ende Juli 2013

erstes Prüfzeugnis des Baustofflabors (Beton der Pylonen und Querriegel)

Mitte April 2013

Auftrag zur Erarbeitung eines Sanierungskonzeptes an Architekten und Ing.-Büro

Anfang Februar 2013

Auftrag an Ing.-Büro zur Ermittlung der tatsächlichen und möglichen Dachlasten

1. November 2012

- erstes Gutachten
- danach Information an die Nutzer der Hallen in Bezug auf die Sperrung ab einer Schneehöhe von 15 cm
- regelmäßige Überwachung der Schneehöhen und Organisation einer event. Schneeräumung der Dächer
- Übergabe des Gutachtens an die LHP

ab Ende Mai 2012

Prüfung der Dächer und des Tragwerks, Beton Pylonen und Querriegel durch beauftragtes Ing.-Büro

Mai 2012

Beauftragung des Ing.-Büro zur Begutachtung der Stand - und Verkehrssicherheit
 (im besonderen das Dachtragwerk und die Beton-Pylonen)

Ende März 2012

erste Besichtigung des Ing.-Büro zur Angebotserstellung

Anfang März 2012

Anfrage an Ing.-Büro zur Begutachtung der Verkehrssicherheit der Schwimm- und LA-Halle (im besonderen Dachtragwerk, Beton-Pylonen und Querriegel)

Dezember 2011 / Januar 2012

weitere Besichtigungen mit Dachdecker-Firma -
dabei weitere sichtbare Mängel an Dachhaut, Regenwasserleitungen und Beton der Pylonen und Querriegel festgestellt

Oktober 2011

Reparatur von Kleinschäden (durch regelm. Besichtigung festgestellt)

seit 2009

seit der Übernahme regelmäßige Sichtkontrollen durch Mitarbeiter und Sachverständige an allen Gebäuden im LSH

2009

Übernahme des Betriebes als Geschäftsbesorger der LHP
durch die Luftschiffhafen Potsdam GmbH

2000 und 2003

Sanierung der Schwimmhalle und Leichtathletikhalle

Kontakt

  • This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.
  • 0331 50 57 10 30

Unternehmensverbund